Den Mini-Schlafsack mit Trägern oder Ärmeln, in dem Ihr Baby seine ersten Nächte zubringen wird, bezeichnet man als Babyschlafsack oder Strampelsack. Der Babyschlafsack ist das einzige Produkt, das Ihrem Baby einen sicheren Schlaf garantiert, in dem es sich frei bewegen kann, ohne sich aber abdecken oder erkälten zu können. Der Babyschlafsack ermöglicht den Kindern, es schön warm zu haben, ohne dass eine Erstickungsgefahr besteht. Man verwendet ihn von Geburt an. Eine Verwendung bis zu 3 Jahren ist möglich. Vor dem 1. Geburtstag des Kindes muss man Kopfkissen, Zudecken, Betttücher und Federbetten vermeiden. Das Baby sollte nur in einem Babyschlafsack schlafen. So kann es während seines Schlafs gut atmen, ohne dass die Gefahr besteht, dass es unter einer Decke oder einem Kopfkissen eingeklemmt wird.

Wählen Sie bitte einen Babyschlafsack, der zur Größe Ihres Babys passt

Wählen Sie ab Geburt ein Modell für 0 bis 6 Monate, also einen Babyschlafsack von 70 cm. Für frühgeborene Babys ist ein Strampelsack von höchstens 60 cm zu wählen, damit das Kind sich nicht in einem zu großen Babyschlafsack verloren fühlt. Wählen Sie für ein Baby von 6 bis 12 Monaten einen Babyschlafsack von wenigstens 90 cm. Manche Modelle können in der Länge verstellt werden und passen sich so an die Größe des Kindes an. Diese Modelle sind mit einem Druckknopfsystem verstellbar. Diese Babyschlafsäcke kann man von 6 bis 24 Monate verwenden.

Achten Sie darauf, dass der Schlafsack und die Raumtemperatur Ihres Babys zusammenpassen.

Wir erinnern daran, dass das Babyzimmer idealerweise eine Temperatur zwischen 18 °C und 19 °C haben sollte. Überprüfen Sie oft, ob es dem Baby nicht zu heiß ist, zum Beispiel, indem Sie eine Hand auf seinen Bauch legen. Überprüfen Sie aber auch, dass seine kleinen Händchen frisch sind. Sind seine Hände warm, dann ist es ihm zu heiß und man sollte es abdecken, ihm zu trinken geben oder die Heizung niedriger stellen. Um in Bezug auf die Wärme einen geeigneten Schlafsack auszuwählen, können Sie sich am TOG-Index orientieren. Dieser Indikator ermöglicht Ihnen, den Babyschlafsack je nach Jahreszeit und der Temperatur des Babyzimmers auszuwählen. Nicht einmal im Winter ist die Temperatur in einem alten Haus und einer modernen Wohnung gleich. Je höher der TOG-Index, desto wärmer hält der Babyschlafsack. In einem Zimmer von 18 – 19°, bekleidet mit einem Body und einem Baumwollpyjama, sollten Sie einen Winterbabyschlafsack mit dem Index TOG2 wählen. Der TOG-Index 0,5 ist Sommerschlafsäcken vorbehalten, wenn die Temperatur eher bei 22 – 24° liegt.

Bevorzugen Sie Babyschlafsäcke aus Biobaumwolle

Biobaumwolle verfügt über zahlreiche Eigenschaften, die dazu beitragen, dass das Baby süße und ruhige Nächte verbringt. Sie ermöglicht eine gute Luftzirkulation zwischen den Fasern und eine gute Feuchtigkeitsabfuhr, was das bei Babys so häufige übermäßige Schwitzen verhindert, welches sehr oft für oftmaliges nächtliches Aufwachen verantwortlich ist. Biobaumwolle fühlt sich ganz weich an, wächst ohne Pestizide oder Kunstdünger und ist auch für empfindliche und reaktive Haut bestens geeignet. Alle Kadolis-Babyschlafsäcke sind Oeko-Tex-zertifiziert.

Babyschlafsack%20blau_1.jpg

Die Vorteile eines Babyschlafsacks aus Tencel®

Tencel® steht für eine echte Revolution bei atmungsaktiven Materialien. Es handelt sich um eine Faser aus der Eukalyptus-Pulpe, die zu einer natürlichen Wärmeregulierung beiträgt. Tencel® ermöglicht eine ausgezeichnete Feuchtigkeitsabfuhr und fühlt sich im Winter warm und im Sommer frisch an. Tencel® begrenzt die Vermehrung von Bakterien und Milben. Deshalb erfordert diese Faser keinerlei zusätzliche chemische Behandlung. In einem Babyschlafsack aus 100 % Tencel® wird Ihr Kind gesunde und ruhige Nächte bei der stets richtigen Temperatur verbringen: Das Baby schwitzt viel weniger und schläft viel besser! Tencel® ist ebenso weich wie Seide und praktisch knitterfrei, ein Pluspunkt bei der Babypflege!

winterbabyschlafsack1-a-w.jpg

Was es bei der Auswahl eines Babyschlafsacks zu beachten gilt:

- Wählen Sie einen maschinenwaschbaren Babyschlafsack.

- Vermeiden Sie Wäschetrockner, die die Wattierung beschädigen.

- Achten Sie darauf, dass kein Band und keine lange Schnur vorhanden ist, was gefährlich sein kann, und überprüfen Sie die Festigkeit der Druckknöpfe.

- Wählen Sie einen Babyschlafsack mit Öffnung unten, was das Windelwechseln während der Nacht erleichtert.