Unsere natürlichen Materialien

Kadolis kreiert seine Kollektionen auf Basis hochwertiger, reiner und natürlicher Materialien, um Babys, Kindern und sogar Erwachsenen einen besseren Schlaf zu bieten. Kadolis lehnt alle chemischen Behandlungen ab, die die Produkte verbessern sollen, und erforscht mit Verve die natürlichen Materialien, die sich am besten für einen besseren Schlaf eignen.

Latex

Latex zirkuliert in den Leistenkanälen von Bäumen. Wenn ein Baum verletzt wird, fließt der Latex heraus und bildet eine Schutzbarriere.
Für die Herstellung von Latex für Matratzen und Handschuhe wird ausschließlich Latex des Gummibaums verwendet.
Die Latexproduktion findet hauptsächlich in drei statt Ländern: Thailand, Indonesien und Malaysia. Unser Latex stammt ausschließlich aus ISO14001-zertifizierten Betrieben.

Naturlatex wird aus dem natürlichen Saft von Gummibäumen hergestellt. Synthetischer Latex ist eine Mischung aus Naturlatex und einem Erdölderivat. 
In Frankreich erfordert die Bezeichnung 100% Naturlatex einen Gehalt von mindestens 85% Naturlatex.
Bei den Kadolis-Matrazen sorgt der Latex für Komfort und optimale Unterstützung. Er beseitigt Druckstellen am Körper und bietet einen angenehmen Rundumkomfort. Eine Matratze mit Latex ist von Natur aus atmungsaktiver, antibakteriell und milbentötend und erfordert keine chemische Behandlung.

Kokosfaser

Die Kokosfaser ist ein absolut natürliches Material, das aus der Verwertung der Kokosnussschale entsteht. Die Ernte erfolgt manuell.

Kokosfaser wird bei der Herstellung von Matratzen wegen ihrer Luftzirkulation und feuchtigkeitsabweisenden, milbentötenden und antibakteriellen Eigenschaften verwendet. Unsere Kokosfaser wird dampfsterilisiert und nicht chemisch behandelt.

Die Kokosfaser ist fest und dicht, extrem widerstandsfähig und sie sorgt für eine lange Lebensdauer der Matratzen. Die Kokosfaser lässt die Schläfer weniger schwitzen, denn die gute Luftzirkulation zwischen den Fasern ermöglicht eine optimale Belüftung, die den Schweiß des menschlichen Körpers während des Schlafes abtransportiert.

Bio-Baumwolle

Bio-Baumwolle wird ohne Pestizide, ohne chemische Düngemittel und ohne GVO angebaut. Sie wird mittels einer Behandlung auf Basis von Wasserstoffperoxid (nicht Chlor) gebleicht. Die zum Färben der Gewebe verwendeten Farbstoffe werden ohne Schwermetalle oder krebserregende Substanzen hergestellt.

Bio-Baumwolle wird für Bettwäsche oder für Kleidung verwendet und steht somit in ständigem Hautkontakt. Durch die Wahl von Bio-Baumwolle ohne Pestizide wird das Risiko reduziert unter Allergien oder Rötungen zu leiden, aber auch an Migräne und möglicherweise einigen Krebsarten zu erkranken.

Bio-Baumwolle eignet sich besonders gut für Babys und Kleinkinder.

Tencel

Tencel ist eine Textilfaser, die aus Eukalyptus-Holzfaser hergestellt wird. Eukalyptus ist ein sehr schnell wachsender Baum, der keiner künstlichen Bewässerung bedarf.

Während des gesamten Prozesses der Faserverarbeitung werden keine giftigen Dämpfe freigesetzt. Die erhaltene Tencel-Faser muss nicht gebleicht werden. Der Herstellungsprozess von Tencel wurde mit einem europäischen Umweltpreis ausgezeichnet. Tencel ist auch vollständig biologisch abbaubar.
Die Tencel-Faser ist ultra weich und eignet sich besonders gut für empfindliche Haut.

Tencel verfügt über natürlich kühlende Eigenschaften, so dass der Stoff im Sommer für Frische sorgt und im Winter Wärme spendet.

Tencel ist eine Faser, die Feuchtigkeit perfekt abtransportiert. Die Oberfläche bleibt trocken und Bakterien gedeihen 2000-mal weniger auf ihr als auf synthetischen Materialien. Tencel ist von Natur aus antibakteriell und milbenfrei, ohne dass es einer chemischen Behandlung bedarf.

Tencel wird für Kadolis-Matratzen verwendet und bietet eine ideale Temperatur für einen besseren Schlaf. Tencel garantiert gesündere Nächte frei von Chemikalien, während derer man weniger schwitzt.

Aloe Vera

Aloe Vera ist auch als Aloe bekannt. Es handelt sich um eine Pflanze, die seit Hunderten von Jahren zur Heilung vieler Leiden eingesetzt wird.  
Heute wird Aloe Vera in der Phytotherapie, Dermatologie und Kosmetologie verwendet.

Aloe Vera wird in Afrika, der Karibik und in Asien angebaut.

Aloe Vera besteht hauptsächlich aus Wasser und 150 verschiedenen Elementen, darunter 12 Vitaminen, 18 Aminosäuren sowie zahlreiche Mineralien und Spurenelementen.

In der Dermatologie lindert die äußerliche Anwendung viele Hautkrankheiten wie Akne, Ekzeme, Psoriasis und Juckreiz. Sie hilft dabei, Verbrennungen und Sonnenbrände sowie den Juckreiz bei Insektenstichen zu lindern. Sie hat auch bakterizide, heilende und entzündungshemmende Eigenschaften.

In der Kosmetik ist sie für ihre weichmachenden, feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Eigenschaften bekannt. Aloe Vera ist ideal für empfindliche Haut geeignet.

Aloe Vera wird für den Bezug unserer Matratzen verwendet und bietet antibakterielle und antiallergische Eigenschaften, die perfekt dazu geeignet sind, Ihnen einen guten Schlaf zu bieten, ohne dass ein chemisches Produkt verwendet werden muss.

Kapok

Kapok ist eine Pflanzenfaser aus Baumfrüchten aus der Familie der Bombacaceae.
Die Faser dieser Bäume zeichnet sich durch ihre Wasser- und Verrottungsbeständigkeit aus.
Die Produktion von Kapok stammt hauptsächlich aus Indonesien, Thailand und Kambodscha.

Kapok wird für die Polsterung von Kadolis-Kissen wegen seiner Leichtigkeit, Elastizität und der Fähigkeit, das Gefühl von Wärme unserer Kissen zu begrenzen, sehr geschätzt.

Er wird auch verwendet, um die japanischen Zafu Zen-Meditationskissen herzustellen.

Kapok ist wasserabweisend, da die obere Schicht der Faser keine Feuchtigkeit aufnimmt, sondern sie sofort in die Luft zurückführt. Das Faserinnere bleibt vollkommen trocken und somit wird die Verbreitung von Bakterien und die Entwicklung von Schimmelpilzen begrenzt.

Kapok ist eine natürlich antiallergene Faser, die ohne chemische Behandlung Milben und andere Insekten fernhalten kann.